Sprache auswählen

Aktuelles

PolyNeo startet mit innovativen Kosmetikrohstoffen ins internationale Messejahr 2023

Mit dem Suppliers‘ Day in New York und der CosmeticBusiness in München nimmt PolyNeo in 2023 erstmals an zwei internationalen Fachmessen teil. Die Frankfurter präsentieren Interessierten aus aller Welt bewährte und neue innovative Kosmetikrohstoffe.

Nach rund zwei Jahren, in denen die COVID-19-Pandemie das internationale Messegeschäft in allen Branchen fast vollständig zum Erliegen gebracht hat, setzt auch die Kosmetikindustrie viel Hoffnung in das gerade begonnene Messejahr 2023. Die stetig wachsende Nachfrage nach Kosmetik- und Pflegeprodukten motiviert die Branche, mit neuen Kreationen den Markt zu erobern. Dabei tragen Hersteller den Bedürfnissen einer wachsenden Zielgruppe Rechnung, die auch in der Haut- und Körperpflege gesunde, nachhaltige, tier-, umwelt-, und klimafreundliche Produkte bevorzugt. Auf internationalen Messen treffen sich deshalb in diesem Jahr wieder Branchenvertreter aus allen Stufen der Kosmetikindustrie, zum Austausch über Trends und Innovationen. Mit dabei auch PolyNeo aus Frankfurt am Main.

Am 2. Und 3. Mai 2023 findet in New York der jährliche Suppliers‘ Day der New York Society of Cosmetic Chemists (NYSCC) statt. Unter dem diesjährigen Motto „Reimagining Renewal & Wellness“ vereint die größte Kosmetikmesse Nordamerikas zum insgesamt 44. Mal führende Hersteller und Händler der Branche aus mehr als 60 Ländern und präsentiert die neuesten Innovationen.

PolyNeo nutzt die Gelegenheit, um einem fachkundigen und interessierten Publikum seine innovativen und vielseitig in Produkten einsetzbaren Kosmetikrohstoffe vorzustellen. Im Vordergrund steht dabei in diesem Jahr das von PolyNeo entwickelte Typ-1-Kollagen Neosilk. Das besonders hautverträgliche und bio-kompatible Kollagen wurde im vergangenen Jahr nach V-MARK Standard als vegan zertifiziert und eignet sich deshalb besonders für anspruchsvolle Anti-Aging-Produkte.

Mit diesen Produkten trifft PolyNeo den Zeitgeist in der Kosmetik und bietet Herstellern Grundlagen zur Entwicklung von Trendprodukten, für eine junge und anspruchsvolle Zielgruppe, mit konkreten Anforderungen an die Zusammensetzung von Kosmetik- und Pflegeprodukten.

Mit der CosmeticBusiness in München, am 14. Und 15. Juni, hat sich PolyNeo für einen weiteren bedeutenden Branchentreffpunkt entschieden. Auch hier besteht der Kreis der Aussteller aus internationalen Kosmetikhersteller sowie Lieferanten und Unternehmen aus den Bereichen Entwicklung, Verpackung und Vermarktung. Mehr als 300 Aussteller präsentieren in München Besuchern aus mehr als 30 Ländern Produkte und Dienstleistungen unter dem diesjährigen Motto „Turn Trends into Business“.

„Das Motto der CosmeticBusiness trifft im Kern unseren Ansatz in der Entwicklung unserer Kosmetikrohstoffe“, erklärt Eduard Albrecht, Geschäftsführer der PolyNeo GmbH. „Wir freuen uns, in New York und in München mit NeoSilk und Sophartops zwei Grundlagen für innovative Produkte präsentieren zu können, die aktuelle Trends in einzigartiger Weise aufgreifen und Herstellern die Möglichkeit bieten, selber mit einzigartigen Produkten Trends zu setzen.“

Auf dem Suppliers‘ Day 2023 im Jacob K. Javits Convention Center wird PolyNeo am 2. Und 3. Mai an Stand 1381/ Booth 1381 vertreten sein.

Zur CosmeticBusiness 2023 am 14. Und 15. Juni erwartet PolyNeo Interessierte in Halle 4 an Stand E04.4.

Qualität

Zertifikate

Anschrift

Borsigallee 12 · 60388 Frankfurt · Deutschland
Telefon: +49 (0)69 94 20 72-33
Telefax: +49 (0)69 41 03 60
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein. | www.polyneo.eu

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.